Wassersportversicherungen für Sportler
sportlich fair versichert -- die unabhängige Seite für Sportversicherungen


WASSERSPORT-VERSICHERUNGEN
Windsurfen, Wellenreiten, Wakeboarden, Kitesurfen, Jetski, Segeln

>> Wassersport-Versicherungen

Der richtige Versicherungsschutz für Wassersportler

Für den Bereich Wassersport gibt es bei den Versicherern genaue Vorschriften darüber, was wie versichert ist und was nicht. So spielt bei Kitesurfern beispielsweise die Größe der Lenkmatte eine Rolle. Risiken beim Surfen sind bei vielen Haftpflichtversicherungen ausgeschlossen. Wir stellen Ihnen auf dieser Seite beispielsweise die Sport-Haftpflicht vor, die die Risiken von Wassersport bewusst einschließt - und trotzdem noch günstiger ist als viele andere Angebote auf dem Markt.

Haftpflichtversicherung
Auch wenn die Verletzungsgefahr bei Sportarten wie dem kitesurfen bei weitem nicht so groß ist, wie in den Medien oft dargestellt: Die Gefahr, andere zu verletzen oder fremdes Eigentum zu beschädigen, besteht leider auch beim Kitesurfen, Windsurfen, Segeln oder Wakeboarden. Hier hilft die Wassersport Haftpflichtversicherung weiter, die jeder besitzen sollte, der Wassersport betreibt. Eine zusätzliche Rechtschutzversicherung hilft z. B. bei Streitigkeiten darüber, wer der Unfallverursacher war.

Unfallversicherung
Versicherungen für Windsurfer, Kitesurfer, Wellenreiten, JetskiWer Wassersport treibt, sollte wissen, dass die gesetzliche Unfallversicherung bei Unfällen in der Freizeit nicht einspringt. Denn diese bezahlt nur bei Unfällen während der Arbeit oder auf dem Weg zum Arbeitsplatz. Der Abschluss einer zusätzlichen privaten Unfallversicherung ist daher für Betreiber von Wassersportarten anzuraten. Eine Unfallversicherung verhindert, dass man auf den oft horrenden Kosten nach einem Sportunfall sitzen bleibt und zahlt in manchen Fällen sogar eine lebenslange Rente. Eine Unfallversicherung trägt beispielsweise die Kosten für Rettungsmaßnahmen wie Bergungskosten, Krankenhaustagegeld, eine Kurkostenhilfe sowie eine Beihilfe für notwendige kosmetische Operationen nach einem Unfall.

Auslands-Krankenversicherung
Umfassenden Schutz bei einem Surfunfall im Ausland bietet eine private Auslandskrankenversicherung für gesetzlich Versicherte, da die gesetzlichen Krankenkassen meist nur einen Teil der Behandlungskosten im Ausland übernehmen. Die gesetzlichen Krankenkassen empfehlen, vor jedem Auslandsaufenthalt eine private Zusatzversicherung abzuschließen. Oder aber Sie steigen gleich ganz auf eine private Krankenversicherung um und genießen damit den besten Schutz.

Berufsunfähigkeit und Risikoleben
Ein weiteres Risiko, das bedacht werden sollte, ist, dass man nach einem Sportunfall unter Umständen seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Dieses Risiko sichert die Berufsunfähigkeitsversicherung durch eine lebenslange Rente ab.

Wer seine Familie absichern möchte, ist mit einer Risikolebensversicherung gut beraten. Sie zahlt im Todesfall die vereinbarte Summe an die Hinterbliebenen aus.

Auch Segelboote und Motorboote sollten Sie richtig versichern. Welche Angaben Sie dafür brauchen, erfahren Sie von unseren Versicherungsmaklern der Vida Finanz, wenn Sie untenstehendes Formular ausfüllen.

Wünschen Sie eine unabhängige Beratung über den richtigen Versicherungsschutz für Sie?
Wir leiten Ihre Anfrage vertraulich an den unabhängigen Versicherungsdienstleister Vida Versicherungs- und Finanzdienst AG weiter. Dieser Versicherungsmakler hat sich auf den unabhängigen Vergleich von Versicherungen für Sportler spezialisiert. Durch das Ausfüllen des Formulars verpflichten Sie sich zu nichts. Sie werden weder mit Werbung bombadiert noch verkaufen wir Ihre Daten weiter. Dafür haben Sie die Möglichkeit, durch den Versicherungsvergleich bares Geld zu sparen - Monat für Monat.



Weitere Themen finden Sie auf diesen Seiten:

Sportunfälle können teuer werden - die Unfallversicherung
Bei Freizeitunfällen gibt es keine Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung

Schäden absichern - die Grundversicherung (Haftpflicht)
Die Versicherung, die jeder haben sollte - nicht nur Sportler. Sie deckt Schäden ab, die man anderen zufügt.

Folgenschwere Unfälle - wenn man nicht mehr arbeiten kann (Berufsunfähigkeit)
Wie richtig vorsorgen, wenn man durch einen Unfall seinem Beruf nicht mehr nachgehen kann?

Optimal versichert - die private Krankenversicherung
Beste Behandlung und Kostenübernahme - auch im Ausland

Risikolebensversicherung - die günstige Art der Hinterbliebenenabsicherung
Die finanzielle Absicherung für Familie und Angehörige


» website by fun&facts «